Schlagwort-Archive: Musik

Kindertagesstätte „Am Spottberg“ zu Besuch in der OBS

Die Pinocchio-Gruppe der Kita am Spottberg beschäftigt sich seit einigen Wochen mit dem Thema Musik. Neben dem Einüben und Singen von Liedern wurde auch ein Raum mit Instrumenten ausgestattet, in dem die Kinder diese ausprobieren durften. Zum Abschluss dieser Musikeinheit stand am Montag, dem 17.02.2020 ein Besuch im Musikbereich der Oberschule Seesen an.

Die Kinder und zwei Erzieherinnen kamen pünktlich zur 3. Stunde im Schulzentrum an. Musiklehrer Hauke Nies führte die Gruppe nach einer kurzen Besichtigung des Schulhofs, durch das neue Forum Richtung Musikraum.

Dort angekommen konnten die Kinder nach einer kleinen Stärkung zeigen wie musikalisch sie sind. Bei buntem Licht und mit Playback sangen alle gemeinsam zu „Mh, mh macht der grüne Frosch“ und hatten viel Spaß. Auch einfache Rhythmusinstrumente wie Shaker wurden gekonnt eingesetzt.

Es folgte ein etwas entspannterer Abschnitt: In kurzen Videoclips konnten sich die Kinder ansehen, was einige Oberschüler im Projektunterricht der OBS aufgenommen hatten. Danach ging es schon wieder zurück in die Kindertagesstätte zum Mittagessen.

Ein gelungener Abschluss eines innovativen Projekts.

Schöne Ferien!

Auch die Schulband verabschiedete sich heute würdig auf der Bühne vorm Jacobsonhaus mit einem letzten Konzert in die Ferien und gab noch einmal alles.

Auftritt der Schulband vorm Jacobsonhaus am 1. Juli 2018

Wir wünschen allen erholsame, schöne und sonnige Sommerferien. Der nächste Schultag ist Donnerstag, 9. August 2018.

Unterrichtsbeginn für alle Schüler aus Jahrgang 6 – 10 ist 7.50 Uhr.  Neue Schüler und Wiederholer melden sich ab 7.40 Uhr in der Mensa und erfahren dort, in welche Klasse sie nun müssen. Die Einschulung für die neuen Schüler in Jahrgang 5 findet um 10 Uhr in der Aula statt.

Oberschule Seesen zeigt „Zar und Zimmermann“

Über 200 Schülerinnen und Schüler wohnten der Aufführung des Ensembles „Bravissimo“ bei. „Musikunterricht einmal anders“ hebt Musiklehrerin Angelika Fuhrmann hervor, „mittlerweile ist es zu einer schönen Tradition geworden, den Kindern der 5. und 6. Klassen eine  Opernaufführung auf kindgerechte Art und Weise zu zeigen.“ Fünf ausgebildete Opernsängerinnen und –sänger zeigten in diesem Jahr „Zar und Zimmermann“ von Albert Lortzing.

Besonderen Anklang fand dabei auch, dass einige Schüler mit auf die Bühne durften. Sönke erhielt eine kleine Rolle und zwei 5. Klassen stellten den Opernchor. Mit Humor und schwungvoller Musik ließen sich die meisten kleinen und großen Zuschauer begeistern.