Alle Beiträge von Daniel Beyer

Wintereinbruch: nur LZH findet statt

Schneeberge vor der Schule

Aktualisierung (10.02.2021, 13:40 Uhr)

In den allgemein- und berufsbildenden Schulen im Landkreis Goslar fällt der Präsenzunterricht im Szenario B sowie die Notbetreuung am Donnerstag, 11.02.2021, und Freitag, 12.02.2021, wegen extremer Witterungsverhältnisse aus. Distanzunterricht sowie Homeschooling in den Szenarien B und C finden jedoch wie geplant statt! (Landkreis Goslar)

Die Ausgabe der gedruckten Aufgaben in dieser Woche entfällt und wird nächste Woche an den regulären Tagen nachgeholt.

******************

Aktualisierung (09.02.2021, 12:38 Uhr):

„In den allgemein- und berufsbildenden Schulen im Landkreis Goslar fällt der Präsenzunterricht im Szenario B sowie die Notbetreuung am Mittwoch, 10.02.2021, wegen extremer Witterungsverhältnisse aus. Distanzunterricht sowie Homeschooling in den Szenarien B und C finden jedoch wie geplant statt!“ (Landkreis Goslar)

Die Ausgabe der gedruckten Aufgaben für Jg. 5, 6 und 7 wird verschoben.

******************

Aktualisierung (08.02.2021, 12.10 Uhr):

„In den allgemein- und berufsbildenden Schulen im Landkreis Goslar fällt der Präsenzunterricht im Szenario B sowie die Notbetreuung am Dienstag, 09.02.2021, wegen extremer Witterungsverhältnisse aus. Distanzunterricht sowie Homeschooling in den Szenarien B und C finden jedoch wie geplant statt!“ (Landkreis Goslar)

Die Ausgabe der gedruckten Aufgaben für Jg. 5 und 6 wird verschoben.

Verschneite Treppe zum Haupteingang

********************


An der Oberschule Seesen und an allen Schulen im Landkreis Goslar fällt am 08.02.21 der Präsenzunterricht und die Notbetreuung aus. Das Distanzlernen bzw. das Lernen zu Hause ist davon nicht betroffen und findet statt.

Nachtrag: Die Ausgabe der gedruckten Aufgaben für Jg. 5 wird voraussichtlich auf Dienstag verschoben.

Infos zur Oberschule 2021

Wenn Sie sich für unsere Schule interessieren, z.B. weil Sie überlegen, Ihr Kind bei uns anzumelden, können Sie unter anderem folgende Informationsangebote nutzen:

Bild der Flyer der ObS Seesen

Der Landkreis Goslar hat für Jahrgang 5 einen verbindlichen Anmeldezeitraum festgelegt. Anmeldungen senden Sie uns per Post oder digital in der Zeit vom 26.05. bis 04.06.21. Die Anmeldeformulare stellen wir Ihnen zu gegebener Zeit über die Grundschulen und hier (PDF) zur Verfügung.

Herzlich willkommen!

Zeugnisse und Ferien

Heute ist Zeugnistag! Die Zeugnisse kommen zu den meisten mit der Post und sollten spätestens am Samstag ankommen.

Oberschule am winterlichen Sonnenberg aus der Ferne

Bei Fragen und Sorgen stehen alle Lehrkräfte der Schule zur Verfügung. Außerdem hat das Landesamt für Schule und Bildung (früher „Landesschulbehörde“) ein landesweites Zeugnistelefon eingerichtet: „Unter der Telefonnummer 04242 78073-58 oder unter der E-Mail zeugnishotline@rlsb-lg.niedersachsen.de können Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, Erziehungsberechtigte und andere Ratsuchende ihre Fragen oder ihren Kummer loswerden.“ (Mehr Infos: https://www.rlsb.de/pressemitteilungen/zeugnistelefon)

Nächster Unterrichtstag ist Mittwoch, 3. Februar 2021.

Die Abschlussklassen (H9 und Jg. 10) sind dann in der Schule (es startet Gruppe B, siehe Kalender).

Alle anderen Klassen bleiben zu Hause („Lernen zu Hause„). Jg. 5 bekommt Aufgaben am Mittwoch (mit Jg. 7), Jg. 6 bekommt die Aufgaben am Donnerstag (mit Jg. 8). Fragen dazu beantwortet die Klassenlehrerin.

Notbetreuung findet weiter statt (Neuanmeldungen ggf. unter notbetreuung@sz-seesen.de).

Wir wünschen erholsame Ferientage! Alles Gute!

Infoabend BBS-BILDUNGSGÄNGE

Am 19.01.2021 laden wir Schülerinnen und Schüler aus den Jg. 8 bis 10 und ihre Eltern zu einem Infoabend ein. Durch die Veranstaltung leitet die Schulsozialarbeiterin Frau Koschwitz, die Berufsbildenden Schulen werden von Frau Pleines (Leiterin Region des Lernens – Goslar) vertreten. Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr als Videokonferenz bei IServ (sz-seesen.de oder App). Der Zugang erfolgt mit den Anmeldedaten der Schülerin oder des Schülers.

Bild von Alexandra Koch auf Pixabay

Es werden die Bildungsgänge, mit ihren zu erreichenden Schulabschlüssen vorgestellt. In einer Berufsschule sollten sich all‘ die Schüler anmelden, die zurzeit noch nicht über ein verlässliches Ausbildungsverhältnis verfügen.

Für Fragen zur Veranstaltung stehen wir gerne zur Verfügung.

Jugendförderpreis für Schulgarten

Seit vielen Jahrzehnten schon entwickeln Schüler und Lehrer der Oberschule ihren Schulgarten. Neben dem Schulteich sind auf dem mittlerweile eingezäunten Gelände unter anderem eine Kräuterspirale, diverse Hochbeete und eine Gartenhütte entstanden. Seit 2018 werden Tulpenzwiebeln angebaut, die als Blumen im Frühjahr im Rahmen der Aktion „Tulpen für Brot“ zugunsten von Brot für Welt verkauft werden. Schirmherr dieser Aktion ist Ministerpräsident Stephan Weil. Klassen betreuen einzelne Teile des Gartens selbständig. In Arbeitsgemeinschaften und verschiedenen Wahlpflichtkursen entwickeln Schüler den Garten ständig fort. Nun steht ein großes Projekt auf dem Plan: Auf einem Hang ist die „InsektenWelt“ geplant. Es werden Pflanzungen vorgenommen, aber auch Trockenmauern, Lehmflächen und Totholzbereiche entstehen. Eine Pflanzenliste wird derzeit erarbeitet. Der Jugendförderpreis ist mit 500 Euro dotiert. Das Geld wird für die „InsektenWelt“ verwendet werden.

Die Schüler zeigen ein außerordentliches Engagement rund um den Schulgarten. Projektleiter Volker Piepenbrink zeigte sich über die Nachricht erfreut und hob lobend hervor: „Der Schulgarten muss auch während der Ferienzeiten – insbesondere in den Sommerferien – gepflegt und die Pflanzen gegossen werden. Dazu wird ein Gießdienst organisiert, der in den Sommermonaten sowohl in der Schulzeit als auch in den Ferien aktiv ist. Der Schulgarten wird ständig von der AG Schulgarten betreut. Diese findet außerhalb der Schulzeit statt, d.h. die Schüler nehmen freiwillig an dieser AG teil.“

Landrat Thomas Brych schreibt in einem Brief an die Schule: „Der Landkreis Goslar setzt sich seit vielen Jahren für die Förderung des sozialen Engagements ein. Eine wichtige Voraussetzung für den Fortbestand dieses gesellschaftlich bedeutenden Elements ist die Nachwuchsförderung.“

„Ich freue mich, dass das Wirken der Schüler und Kollegen solche Anerkennung erfährt und ich gratuliere den Projektteilnehmern herzlich zu der tollen Auszeichnung“ kommentiert Schulleiterin Annegret Tuchtfeld. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Übergabe der Urkunde und die Würdigung vor Publikum erst im Rahmen der Landkreis-Sommerbegegnung 2021 vorgesehen.