Schlagwort-Archive: Neue Schüler

Oberschule öffnet Türen

Zahlreiche Gäste nehmen Einblick in Arbeit der größten Oberschule im Landkreis Goslar

Der Tradition folgend öffnete die Oberschule auch in diesem Frühjahr wieder ihre Türen und gewährte Einblicke in die Arbeit der Schülerinnen und Schüler und ihrer Lehrkräfte. Eingeladen waren Eltern und Angehörige der Schüler, aber auch ehemalige Schülerinnen und Schüler und vor allem auch Familien, die mit dem Gedanken spielen, ihr Kind im nächsten Jahr auf der Schule anzumelden. So gab Schulleiterin Annegret Tuchtfeld einen Einblick in den Aufbau der Schule und den derzeitigen Stand der Schulentwicklung. Dabei lenkte sie den Blick beispielswiese auch auf das umfangreiche Ganztagsangebot. Mit oder ohne Führung schauten sich die Gäste dann im Gebäude um. Dabei wurden Sie kulinarisch mit Köstlichkeiten aus aller Welt von der Klasse 8e versorgt, ebenso wie von Hauswirtschaftskursen oder den engagierten Eltern des Fördervereins und des Schulelternrats. Der harzer Schulverpfleger Buscopella bot Kostproben seiner Mittagsverpflegung an. Für Unterhaltung sorgten die verschieden Schulbands und Theatergruppen der Schule.
In den Räumen präsentierten sich verschiedene Unterrichts- und Schulprojekte. Die Elektronik- und Programmierkurse zeigten ihre Entwicklungen mit den Minicomputern Arduino. Beispielsweise vollzogen die Schüler eine Ampelschaltung nach und zeigten ihr neues Geschicklichkeitsspiel. Aber auch die Fächer Sport (Trendsport Headies), Kunst (Kunstwerkstatt) und Religion präsentierten sich ebenso wie die Schulsanitäter (Blutdruckmessung mit Gewinnspiel) und die Buddys (Wie werden die neuen Schüler begleitet?) und viele andere Bereiche der Oberschule.

Infoabend an der ObS

Auch in diesem Jahr kommt auf viele Familien eine wichtigeEntscheidung zu: Welche Schule ist die richtige für das Kind? Viele Mädchen undJungen werden zum Beginn des nächsten Schuljahres von den Grundschulen in eineweiterführende Schule wechseln. Welche das sein wird, muss sich für vieleEltern und Schüler aber erst noch klären. Deshalb bietet die Oberschule Seesen eineInfoveranstaltung am Donnerstag, 7. Februar um 18.30 Uhr in der Mensa der Oberschule an, um Hilfestellungen zur Entscheidung zu geben. Bei diesemElternabend wird kompakt die Schule, der Aufbau der Oberschule mit demgymnasialen Zweig, das Ganztagsangebot, Projekte, Arbeitsgemeinschaften, das Lernenab Klasse 5, Förderschwerpunkte und die ersten Tage mit Schnupperklassenfahrt vorgestellt. Außerdem findet am 20. März 2019 auch noch ein Tag der offenen Tür statt.

Oberschule startet mit fünf neuen Klassen ins neue Schuljahr

Großes Gruppenbild auf der Klassenfahrt von Jg. 5 2018
Klassenfahrt auf der Feuerkuppe

109 Schülerinnen und Schüler konnte die Schulleiterin Annegret Tuchtfeld im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Aula am ersten Schultag begrüßen. Schon während der Begrüßung stellten sich der Chor, die Streitschlichter und die Schulsanitäter den Neuen vor. Gemeinsam mit älteren Schülerinnen und Schülern, den „Buddys“, zogen die Klassenlehrerinnen Tomke Dreier, Maren Deck, Lena Post, Lena Heinemeier und Kira Petrat mit den neuen Klassen in die Oberschule ein. Derweil versorgte der Förderverein die wartenden Eltern mit Kaffee und Kuchen. Die Klassenlehrerinnen hatten sogleich das erste gemeinsame Abenteuer mit den Fünftklässlern vorzubereiten: Die dreitägige Klassenfahrt auf die Feuerkuppe bei Sondershausen startete am Montag. Auf dem Programm standen erlebnispädagogische Aufgaben, Übungen und Spiele die das Kennenlernen und die Gruppenbildung unterstützen. „Wir wollen das Kennenlernen nicht dem Zufall überlassen und den neuen Gruppen Zeit und Gelegenheit geben, sich möglichst ablenkungsfrei kennenzulernen“ erläutert der stellvertretende Schulleiter Daniel Beyer den Gedanken hinter der Fahrt.

Insgesamt besuchen in diesem Schuljahr 612 Schülerinnen und Schüler in 29 Klassen die Oberschule Seesen. Unter den Lehrkräften sind zur Sicherstellung der Unterrichtsversorgung und der sonderpädagogischen Arbeit im Rahmen der Inklusion auch zahlreiche abgeordnete Lehrkräfte von der Sehusa-Schule, vom Jacobson-Gymnasium und vom Roswitha-Gymnasium Bad Gandersheim.